Die Straßen der Freiheit

Eine Show, wie wir sie lieben!
Luc Petit und sein Team vertrauen uns erneut.
Für diese Show, die eine Periode unserer Geschichte erzählt.

Wir müssen zwischen der dramaturgischen und der verträumten Seite jonglieren,…


Die Show muss weiter gehen !!!

Indem Sie dem Weg emblematischer Charaktere folgen und dank der Teilnahme von mehr als 120 Statisten die 30.000 Zuschauer Anwesende am Abend konnten in die Ardennenoffensive eintauchen. Von der Hölle des Winters 1944-45 bis zum Kalten Krieg und dem Fall der Berliner Mauer.

Feuer- und Lichtbilder setzen Mardasson in Brand
während Schnee über das Publikum blitzte. Vor ihm lagen die miteinander verflochtenen Geschichten zweier amerikanischer und deutscher Soldaten, einer Krankenschwester und eines kleinen Mädchens, die einen menschlichen Ansatz für diesen grausamen Kampf darstellten.

Dann gab diese Show mit dem Titel The Paths of Liberty Hoffnung in poetischen Szenen, in denen Tanz und Luftballette gemischt wurden, bevor sie angeboten wurde Ein meisterhaftes Finale, das alle Clans zusammenbringt und die Vereinigung von Volk und Europa symbolisiert.

Ein origineller Ansatz, der über das Gedenken hinausgeht, um jeden zum Träger der Geschichte zu machen.

Bilder zum Erinnern.

Worte zu verstehen.

Ein lebendiges und monumentales Fresko, das niemals vergessen werden darf.

Durch die Verfolgung der Reise emblematischer Charaktere und dank der Teilnahme von mehr als 120 Statisten kann die 30.000 Zuschauer Anwesend während des Abends konnten in die Ardennenoffensive eintauchen. Von der Hölle dieses Winters 44-45 bis zum Kalten Krieg und bis zum Fall der Berliner Mauer.

Feuer- und Lichtbilder setzen Mardasson in Brand während Schnee über dem Publikum wirbelte. Vor ihm wurden die gekreuzten Geschichten zweier amerikanischer und deutscher Soldaten gespielt, einer Krankenschwester und eines kleinen Mädchens, die diesem Kampf eine menschliche Herangehensweise gaben, wie grausam sie auch sein mögen.

Dann gab diese Show mit dem Titel Les Routes de Liberté Hoffnung in poetischen Szenen, in denen Tanz und Luftballette gemischt wurden, bevor sie angeboten wurde Ein meisterhaftes Finale, das alle Clans zusammenbringt und die Vereinigung der Völker und Europas symbolisiert.

Ein neuer Ansatz, der über das Gedenken hinausgeht, um alle Träger der Geschichte zu machen.
Bilder zum Erinnern.
Worte zu verstehen.
Ein lebendiges und monumentales Fresko, das man nie vergessen sollte

Art Direktion und Inszenierung: Luc PETIT
Veranstalter: Die Stadt Bastogne
Produktion: Les Nocturnales ASBL

Künstlerische Leitung und Inszenierung: Luc PETIT
Veranstalter: Die Stadt Bastogne
Produktion: Les Nocturnales ASBL

  • Kunde: Les Nocturnales asbl
  • Ort: Mardasson – Bastogne – Belgien
  • Datum: 14. Dezember 2019
  • Art der Dienstleistung: Lichtdesign – Lichtbetreiber
  • Verknüpfung: Die Nocturnalia

Share with: